Einstellung Vereinssport

Liebe Vereinsmitglieder,

wie wohl die meisten von euch aus den Medien vernommen haben, wird ab Montag das öffentliche Leben in ganz Deutschland weitgehend heruntergefahren. Schulen und Kitas sollen geöffnet bleiben.

Für den Sport wird bundesweit gelten:
Fitnessstudios, Schwimm- und Spaßbäder werden geschlossen. Der Amateursportbetrieb wird eingestellt, auch Trainingseinheiten von Vereinen müssen ausfallen. Individualsport, also etwa alleine oder zu zweit joggen gehen, ist jedoch weiterhin erlaubt. Profisport wie die Fußball-Bundesliga darf weiterhin stattfinden – jedoch nur ohne Zuschauer.

Das bedeutet, dass auch bei uns im THW sämtliche Kurse, Trainingszeiten usw. spätestens ab Montag (2.11.) ausfallen müssen. In der Zeit des ersten Lockdowns fanden u. a. Kurse der Abteilung TFG zum Teil als Online-Angebot statt, ob und wann dies wieder der Fall sein wird, wird sich in den nächsten Tagen entscheiden und dann auch hier veröffentlicht werden!

Ich hoffe, dass die Einschränkungen die erhoffte Wirkung erzielen und wir dann hoffentlich ab Dezember wieder Sport im THW betreiben können.

Bleibt gesund!
Olaf Berner